Danke für 88 Einsendungen!

Wir sind begeistert von den vielen Ideen, Plänen, Konzepten und auch guten Ratschlägen, die uns erreicht haben. Die Aachener denken mit und engagieren sich, das zeigt die hohe Zahl von 88 Einsendungen. Es ist von Allem etwas dabei: Wohnen, Wissen, Wirtschaft (Einzelhandel, Kultur und Gastronomie) und auch Wiese. Wir danken für Ihre wertvollen Rückmeldungen, die die Basis für die weiteren Entwicklungen am Büchel sind! Wie geht es jetzt weiter?

Wir laden ein:

Die Ideen- und Ratgeber für das Quartier am Donnerstag, den 27.08. zur Diskussion und Weiterreichung der Ideen an den Stadtmacher*innen-Workshop.

Die „Stadtmacher*innen“, die selber investieren, pachten oder mieten wollen  zum Workshop am 28./29.08.2020.

In diesem Workshop geht es um die gegenseitige Vorstellung der eingereichten Konzepte. Die Stadtmacher*innen lernen sich dabei kennen, entdecken Gemeinsamkeiten und mögliche Synergien und können ihre Konzepte zusammen weiter denken. Die städtebaulichen, ökologischen, verkehrlichen und sozialen Anforderungen an das Quartier und die Bedürfnisse der künftigen Bewohnerschaft, Beschäftigten und Besuchenden werden diskutiert und formuliert. Erste Zuordnungen von Nutzungen und deren bauliche Dimension können am städtebaulichen Einsatzmodell erprobt werden.

Die Erkenntnisse des Workshops gehen in die Aufgabenstellung der Stadtplanungsteams ein, die ab November 2020 die Grundlagen für das städtebauliche Konzept erarbeiten.

Online Konferenz für Ihre Fragen

Sie haben Fragen? Dann Los…

Herzlichen Dank für die rege Teilnahme an unserem ersten Webinar am letzten Montag, den 08. Juni! Wir hatten 50 Anmeldungen und sind überwältigt von den großen Interesse.

Das Protokoll finden Sie hier:  Protokoll Rückfragenrunde

UNSERE To-Do-Liste

2020

 

  • Sondierungsverfahren „Stadt machen am Büchel“
  • Nutzungskonzept erstellen (1. Version)
  • Städtebauliches Konzept weiter etnwickeln

2021

 

  • Parkhaus Büchel abreißen
  • Städtebau mit der Stadtgesellschaft  diskutieren
  • Planungsrechtlichen Grundlagen erarbeiten

2022

 

  • Grundstücke transparent vergeben
  • Erschließung vorbereiten
  • Architektur entwickeln

2023/24

 

  • Architektur weiter entwickeln 
  • Bei positivem Projektverlauf: Bauen, bauen, bauen. 

Die Spielregeln

Im Mittelpunkt des Sondierungsverfahrens „Stadt machen am Büchel“ steht das Ziel, herauszufinden was Aachen an diesem besonderen Ort braucht. Jedes Interesse an Bauen, Mieten oder Pachten kann hier offen und unverbindlich eingebracht werden. 

Gefragt  sind  Vorschläge für eine  Grundfläche von 3.800 m2, der Fläche des Parkhauses.  Abhängig von Nutzung und der geplanten Lage im neuen Altstadtquartier, können Gebäude drei bis vier Stockwerke haben.

Im Fragebogen (hier downloaden)ragen Sie Ihre Projektidee, Eckdaten und Optionen ein. Zusätzlich können bis zu drei DIN A4 Seiten Beschreibung des Projektes angefügt werden. 

Die Sondierungsphase „Stadt machen am Büchel“ dauert vom 08.Mai bis zum 30.Juni.

Es entstehen keine Ansprüche aus der Teilnahme. Sie ist unverbindlich und es handelt sich ausdrücklich nicht um ein Vergabeverfahren. 

 

Pdf

Grundlagenplan mit Flächenangabe Quartier

  • Die Ergebnisse  werden gesammelt, ausgewertet und auf ihre bauliche und wirtschaftliche Umsetzbarkeit überprüft. Daraus werden das Nutzungskonzept und die späteren städtebaulichen Maßnahmen erarbeitet. Eine Zusammenfassung der eingereichten Projekte  wird anonym veröffentlicht.

 

 

  • Ihr Einverständnis vorausgesetzt werden wir Sie als Teilnehmer*innen regelmäßig über die Ergebnisse und alle weiteren Planungs- und Vergabeverfahren informieren. Bei Bedarf kommen wir für einen vertiefenden Austausch und evtl. Nachfragen auf Sie zu.

 

Weiterlesen…

Abgabefrist für „Stadt machen am Büchel“ ist der 30. Juni 2020

Wir sind aber später noch offen für gute Konzepte.

Wir suchen Stadtmacher!

  • Wir suchen innovative Nutzungs- und Investitionsideen.

 

  • Wir suchen Identität stiftendes, das in diese altstadttypische Umgebung passt. Wir suchen lebendige Projekte mit Nutzungs- und Perspektivenvielfalt.
  • Wir suchen zukunftsfähige Ideen und deren Umsetzer*innen.

 

  • Wir suchen Personen und Unternehmen, die Lust haben, langfristig gemeinsam aktiv zu werden.

Und wir suchen zuverlässige Partner*innen, die sich zu dem Projekt bekennen und auch in schwierigen Zeiten dabeibleiben. Nur mit einem Netzwerk aus starken Projektpartner*innen, lässt sich diese besondere Herausforderung realisieren.

 

Weiterlesen…

Ein neues Altstadtquartier

Wir wollen gemeinsam mit Ihnen als Partner optimale Voraussetzungen für einen vollkommen neuen und zugleich traditionell verankerten Teil der Altstadt schaffen, in dem Menschen nachbarschaftlich miteinander leben, arbeiten und lernen. 

Das zukünftige ‚Altstadtquartier Büchel’ soll ein Anziehungspunkt werden, der unterschiedliche Lebenswelten miteinander verbindet, der Gegensätze anzieht und eine wirklich bunte urbane Mischung bildet. 

Dafür brauchen wir Sie als zukünftigen Nutzer*innen und Investor*innen, die an diesem Ort aktiv wohnen, Bildung anbieten, etwas herstellen oder ihre Unternehmen ansiedeln wollen. Sie sollen auf brillante Architektur treffen, die sehr präzise auf die Bedürfnisse der Nutzer*innen antwortet und doch offen für alle möglichen Veränderungen und für die Ansprüche unserer Zeit ist. 

Wir brauchen brillante Lösungen, die auf die aktuellen Gegebenheiten wie die zahlreichen Leerstände im Einzelhandel reagieren. Wir brauchen Lösungen, die einen guten Umgang mit der Prostitution finden. Wir brauchen nachhaltige Impulse und mehr Grün im Öffentlichen Raum. 

Wir wollen ein inspirierendes Quartier schaffen, in dem sich die Interessen aller Beteiligten wiederfinden und in dem sich alle Aachener*innen, Anwohner*innen, neue Bewohner*innen, Gewerbetreibende, Beschäftigte und Besucher*innen gleichermaßen zu Hause fühlen.  

Das neue ‚Altstadtquartier Büchel’ soll ein attraktiver Ort zum Verweilen, Austauschen und Wohlfühlen werden. 

 

Weiterlesen…