Altstadtquartier Büchel

Die Stadt Aachen hat sich mit dem Büchel um Mittel des Bundes aus dem Förderprogramm Nationale Projekte des Städtebaus beworben. Helfen Sie uns, das Projekt noch bekannter zu machen und erzählen Sie es weiter!

 

Was soll hier entstehen?

 

Herausragendes Merkmal des Prozesses zur Entwicklung im Altstadtquartier Büchel ist, dass die Einwohner*innen und Bürger*innen der Stadt als “Stadtmacher” nicht nur beteiligt sind, sondern im Wege eines offenen Sondierungsverfahrens die späteren Nutzungen aktiv mit gestalten.

 

Warum ist dieses Projekt herausragend?

 

Wir werden Antworten darauf finden,

 

  • wie eine brillante baukulturelle Qualität zwischen zu Welterbe und Rotlichtviertel, im Übergang zur strukturschwachen Innenstadt entstehen kann,

 

  • welche Adresse und welches Nutzungsprogramm die Stadt hier braucht, um den Strukturwandel der Innenstadt aktiv zu gestalten,

 

  • wie wir die Bürgerinnen selbst in die Entwicklung und in die Verantwortung holen, als Mitsprechende und als Bauherr*innen,

 

  • wie die Werte unter der Erde – hier Thermalwasser und Archäologie – gleichermaßen geschützt und sichtbar gemacht werden können.

Wie schaffen gemeinsam
ein neues Stück Stadt
im Herzen der Aachener Altstadt

Ein Parkhaus blockiert seit Jahrzehnten die Entwicklung der Altstadt. Wir reißen es ab und bauen ein neues Quartier. Die Stadtgesellschaft selbst entwickelt Programm, Städtebau und Investitionsstrategie.

Besondere Herausforderungen finden sich in der Erde (Archäologie, Thermalwasser) und in der Nachbarschaft (Prostitution, Leerstand).

Eckpunkte

Prozess

Raum

Macher*innen

Pdf

Altstadtquartier Büchel – Broschüre

Bebauungsplan

Hochbauwettbewerbe

Grundstücksvergabe

Qualifizierung öffentliche Freiflächen

Städtebaulicher Rahmenplan

Gremienvorlage Nutzung und Städtebau

Planungswerkstatt mit drei Teams

Konferenz “Ideengeber” + Workshop „Stadtmacher“

Sondierungsverfahren